TIPP! Hier finden Sie Artikel zum Thema Lupenbrille und Mikroskop 

Arbeiten mit dem Mikroskop

Ergonomie dental Mikroskop Zahnarztpraxis
Ergonomisch am Mikroskop in 9 Uhr

Das Mikroskop aus ergonomischer Sicht

Das OP Mikroskop revolutioniert die zahnärztliche Behandlung durch eine perfekte Sicht.

D.D.S. Syngcuk Kim: "Du kannst nur behandeln, was du siehst!"

 

Aber wie ist es mit dem Versprechen einer besseren Arbeitshaltung? Was im ZEISS Mikroskop Werbevideo so einfach aussieht: vorher krumme Haltung, nachher, durch das Mikroskop, aufrechte rückenschonende Haltung, funktioniert leider nicht automatisch. In der Praxis sieht es ganz anders aus.
Natürlich lässt das Mikroskop auf Grund seiner Bauweise nur
eine aufrechte Haltung zu, aber jetzt sind z.B. keine schnellen Blickwinkelwechsel durch Verdrehung des Kopfes mehr möglich. In diesem Moment zeigt sich schonungslos das Zusammenspiel aus unveränderter Behandler-Kopfposition, veränderbarer Patientenkopfposition und direkter oder indirekter Sicht.

ergo dental mikroskop
Ergonomisch am Mikroskop in 12 Uhr
  • Wer hält Ihren Spiegel wie sauber?
  • Welche Zahnfläche erfordert welche Kombination?
  • Wie kommt das Instrument in meine Hand?
  • Wo sitzt der Behandler?

Es kommt also auch hierbei darauf an, konsequent eine ergonomische und effiziente Arbeitsweise
zu trainieren.

 

Hier finden Sie unsere aktuellen Workshop-Termine für Anfänger und Anwender.

Hier finden Sie eine Übersicht fast aller Hersteller von Dental Mikroskopen.




Arbeiten mit der Lupenbrille

Neigungswinkel Lupe
Typische Fehlhaltung

Die Arbeit mit einer Lupenbrille stellt für den Behandler eine besondere Herausforderung dar.


Häufig wird bei der Auswahl nur auf die Vergrößerung Wert gelegt.
Wenn gutes Sehen und gesundes Arbeiten im Mittelpunkt stehen, sollte
man die wichtigsten Kriterien einer ergonomischen Lupenbrille kennen:

Überprüfen Sie, ob Ihre Lupe eine ergonomische Arbeitsweise zulässt.
Wichtig sind dabei die physikalischen Grundlagen 
Arbeitsabstand - Neigungswinkel - Vergrößerung.

 

Ein falscher Neigungswinkel führt z.B. zwangsweise zu Fehlhaltungen! (siehe Bild links). Die Beschwerden verlagern sich: von der Lendenwirbelsäule in die Halswirbelsäule

Wenn Sie Fragen haben, schreiben Sie uns.

Wir freuen uns auch über Ihre Erfahrungen und Meinungen.